Home » Elektrochemie II: Kinetik Elektrochemischer Systeme by W. Schmickler
Elektrochemie II: Kinetik Elektrochemischer Systeme W. Schmickler

Elektrochemie II: Kinetik Elektrochemischer Systeme

W. Schmickler

Published December 1st 1976
ISBN : 9783798504479
Paperback
148 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dei vorliegende zweite Band Elektrochemie der Reihe Grundziige der Phy sikalischen Chemie behandelt die Elektrodenkinetik, d. h. die Reaktionen an der Phasengrenze Elektrode/Elektrolyt. Auf dieses Teilgebiet der Physikalischen Chemie wird imMoreDei vorliegende zweite Band Elektrochemie der Reihe Grundziige der Phy sikalischen Chemie behandelt die Elektrodenkinetik, d. h. die Reaktionen an der Phasengrenze Elektrode/Elektrolyt. Auf dieses Teilgebiet der Physikalischen Chemie wird im normalen V orlesungskurs nur auszugsweise eingegangen. Meist ist die Kinetik elektrochemischer Systeme Gegenstand von Spezialvorlesungen im Hauptstudium, in Bonn ist sie in der Reihe der Vorlesungen flir das Wahlpflichtfach Elektrochemie enthalten. Ais Vorbereitung fur das Studium dieses Buches ist eine Beschaftigung mit dem Inhalt der Bande Elektrochemie I, Transportvorgange und Thermo dynamik zu empfehlen. Wir haben jedoch die Darstellung so gewahlt, daB sie flir Studenten nach dem Vordiplom auch ohne weitere V orbereitung verstandlich ist. Entsprechend der Beschrankung auf wesentliche Informationen und knappen Umfang erhebt der Band naturgemaB keinen Anspruch auf Vollstandigkeit. So wurde bewuBt auf einige in der Anwendung wichtige Teilgebiete verzichtet, etwa die Polarographie, die organische Elektrochemie sowie die Vorgange in Salz schmelzen und Festelektrolyten. Dagegen erscheint uns die theoretische Be handlung des LadungsUberganges und die Situation an und in Halbleiterelektroden von grundsatzlicher Bedeutung ftir die elektrochemische Kinetik. Auch die Be schreibung der Untersuchungsmethoden und die ausflihrliche Darstellung einiger charakteristischer Beispiele halten wir flir unerUiBlich. Herro Prof. Dr. W. Lorenz, Karlsruhe, sowie besonders dem Herausgeber dieser Reihe, Herrn Prof. Dr. R. Haase, Aachen, danken wir ftir die kritische Durchsicht des Textes. Einer Reihe von Autoren schulden wir Dank flir die freundliche Ober lassung von Abbildungen- wir haben dies an den entsprechenden Stellen angemerkt.